Impressum

Pflichtangaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) sowie § 2 der Dienstleistungsinformationsverordnung (DL-InfoV)

Rechtsanwalt
Tim Oliver Becker

Rahlstedter Str. 73
22149 Hamburg
Tel.: (040)2093 345-10
Fax: (040) 2093 345-11 od. -19
eMail: kanzlei@ra-becker-hamburg.de

Empfangsbereit auch via beA

Umsatzsteueridentifikationsnummer (§ 27a UStG): DE221904061

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer
Rechtsanwalt Becker ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Hamburg und führt den Titel Rechtsanwalt, der ihm in der Bundesrepublik Deutschland verliehen wurde. Aufsichtsbehörde ist der Vorstand der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamburg (Valentinskamp 88, 20355 Hamburg), § 73 II Nr. 4 BRAO.

Berufsrechtliche Regelungen
Die für die Berufsausübung maßgeblichen Regelungen:

Die berufsrechtlichen Regelungen können Sie im Internetangebot der Bundesrechtsanwaltskammer einsehen.

Berufshaftpflichtversicherung
Entsprechend § 51 Abs. 4 BRAO besteht eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von EUR 250.000,00 je Versicherungsfall bei der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Gothaer Allee 1, 50969 Köln. Versicherungsschutz besteht jedoch nicht für Tätigkeiten im Zusammenhang mit außereuropäischem Recht und vor außereuropäischen Gerichten oder über im Ausland eingerichtete Büros oder Kanzleien.

Gebühren
Die durch die Beauftragung des Rechtsanwalts entstehenden Gebühren berechnen sich in der Regel nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und sind abhängig vom erteilten Auftrag, des Rechtsgebiets und vom  Gegenstandswert. Es ist auch möglich eine Honorarvereinbarung, entweder pauschal oder nach Zeitaufwand, zu treffen. Insbesondere bei Beratungsmandaten wird eine individuelle Pauschale vereinbart, die abhängig vom Rechtsgebiet, Umfang und der wirtschaftlichen Situation des Auftraggebers ist.

Außergerichtliche Streitschlichtung
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Hamburg (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft.
Die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft ist eine Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes (VSBG), im Internet zu finden über die Homepage http://www.s-d-r.org/, Postanschrift: Neue Grünstraße 17, D-10179 Berlin.
Rechtsanwälte sind grundsätzlich nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen. Eine freiwillige Verpflichtung zur Teilnahme besteht nicht und ist auch nicht beabsichtigt.

Link zur Plattform über die "Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten" gem. Verordnung (EU) Nr. 524/2013: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Datenschutzhinweis
Es wird großer Wert auf den Schutz personenbezogener Daten gelegt. Es wurden daher technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz eingehalten werden.
Unter 'Personenbezogenen Daten' werden jene Informationen verstanden, die dazu genutzt werden können, die Identität einer Person zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie der Name, die Adresse oder die Telefonnummer.
Dieses Online-Angebot kann grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität genutzt werden. Personenbezogene Daten werden nur gespeichert, wenn diese Daten aktiv vom jeweiligen Nutzer mitgeteilt werden, z.B. durch Versenden einer Mitteilung per Email.
Werden Email oder sonstige Mitteilungen geschickt, werden diese zum Zwecke der Bearbeitung gespeichert.
Beim Zugriff auf das Internetangebot werden Daten in sog. Log-Files gespeichert. Bei diesen Daten, welche möglicherweise eine Identifizierung zulassen, handelt es sich z.B. um IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Refer, Browser (UserAgent) und betrachtete Seiten. Es findet von unserer Seite her jedoch keine personenbezogene Verwertung dieser Daten statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. Ihre gespeicherten Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

ÖFFENTLICHES VERFAHRENSVERZEICHNIS
Es folgen die Angaben nach § 4e BDSG:
  1. Name der verantwortlichen Stelle: Rechtsanwalt Tim Oliver Becker
  2. Inhaber: Rechtsanwalt Tim Oliver Becker
  3. Anschrift: Rahlstedter Straße 73, 22149 Hamburg
  4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung: außergerichtliche und gerichtliche Beratung und Vertretung der Mandanten, Strafverteidigung, Forderungsinkasso
  5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Datenkategorien:
    • Mandanten sowie deren Mitarbeiter, gesetzliche Vertreter, Betreuer, Familienangehörige, Kontaktpersonen
      Art der Daten: Namen und Anschrift, Kontaktdaten, Rechtsform, Erlaubnis zur Kontaktaufnahme per E-Mail, Daten des Mandates, ggf. Geburtstag
    • Gegner und Kunden der Mandanten, deren gesetzliche Vertreter und Prozessvertreter
      Art der Daten: Namen und Anschrift, Kontaktdaten, ggf. Geburtsdaten, Bankverbindungen, Arbeitsverhältnisse, Eintragungen in Schuldnerregister
    • Rechtssuchende nach Anfrage auch ohne Mandatserteilung
      Art der Daten: Name und Kontaktdaten
    • Mitarbeiter
      Art der Daten: Namen und Anschrift, Kontaktdaten, Geburtstag, Daten des Beschäftigungsverhältnisses wie Gehalt, Anfang und Ende, Sozialversicherungsmerkmale, Lohnsteuerklasse und Bankverbindungen
    • User der Internetplattformen
      keine persönlichen Daten sondern nur TCP/IP, Zeit, aufgerufene Seiten, verweisende Seiten, Browser und Betriebssystem
  6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
    • Mitarbeiter der Kanzlei, soweit diese der Schweigepflicht unterliegen,
    • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften bzw. nach § 39 BDSG,
    • Mandanten und deren Mitarbeiter und Dritten, soweit diese von Mandanten entsprechend § 11 BDSG beauftragt wurden sowie
    • externe Stellen und interne Abteilungen/Sachbearbeiter zur Erfüllung der mit der Datenerhebung verfolgten Zweckbestimmung und
    • weitere Stellen, sofern der jeweilige Betroffene in die Datenübermittlung eingewilligt hat.
  7. Regelfristen für die Löschung der Daten: Der Gesetzgeber hat vielfältige Regelungen zu Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen.(z.B. Daten nach § 147 AO 10 Jahre, 50 AbAbss. 2 BRAO - 5 Jahre für Handakten). Nach Erlöschen dieser Pflichten bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Soweit Daten keinen Aufbewahrungspflichten unterliegen, werden diese gelöscht, wenn der genannte Zweck der Datenerhebung weggefallen ist. Die Daten werden mindestens alle 4 Jahre überprüft.
  8. Geplante Datenübermittlungen an Drittstaaten: Eine Datenübermittlung erfolgt nur im Rahmen des Mandates. Die Datenübermittlung findet in solchen Fällen stets unter Beachtung des § 4b BDSG statt.

Haftungsausschluss

Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität ist ausgeschlossen. Das Recht, jederzeit ohne vorherige Ankündigung das Angebot zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen, wird vorbehalten.

Die veröffentlichten Links werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt. Es besteht kein Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten. Es bestehet keine Verantwortung für den Inhalt der verknüpften Seiten; deren Inhalt wird nicht zu eigen gemacht. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Web-Site, auf die verwiesen wurde. Die Haftung desjenigen, der lediglich auf die Veröffentlichung durch einen Link hinweist, ist ausgeschlossen.

 

 

anwalt.de   Xing   LinkedIn   twitter   Google+